Investigation, Research & Consulting Center

Herzratenvariabilitätsmessungen

Herzratenvariabilität (HRV)

frequenz1HRV Analysen  verbinden neuestes Wissen und jahrtausende alte Kenntnisse über die menschlichen Rhythmen für diagnostische und therapeutische Zwecke.
Durch die Chronobiologie werden die Gesetze biologischer Rhythmen im Tages- und Jahreslauf in ihrer Bedeutung erkennbar.
Wer kennt das nicht: Pausenlose Aktivität bis zur Erschöpfung und die weitgehende Angleichung von Tages- und Nachtzeiten verändern unsere Leistungs- und Erholungsfähigkeit - und somit die Grundlage unserer Gesundheit.

Folgen von Stress:
•    Schlafstörungen
•    Psychosomatische Beschwerden
•    Herz-Kreislauf-Erkrankungen
•    Depressionen und Angststörungen

Stress und Überlastung am Arbeitsplatz und im Privatleben führen auf Dauer zu einem gesundheitlichen Ungleichgewicht. Für einen Großteil der modernen Menschen muss Gesundheit mehr und mehr bewusst und vorbeugend erhalten werden. Wenn Körperrhythmen, Schlaf und autonomes Nervensystem (ANS) nicht mehr zusammen schwingen, resultiert daraus ein Mangel an Erholung, der zu psychosomatischen Beschwerden, vegetativen Verstimmungen, Beeinträchtigungen des Immunsystems und auf Dauer auch zu schweren Erkrankungen führen wird. Denn nur ein harmonischer Rhythmus trägt das Leben und stärkt die Gesundheit.

Methoden, um die eigene Balance zu finden
Renommierte Wissenschaftler haben ein HRV Frühwarnsystem entwickelt, das frühzeitig Veränderungen biologischer Rhythmen sichtbar macht und somit eine rechtzeitige Prävention wesentlich erleichtert. Gemeinsam mit Ärzten, Therapeuten und Beratern werden Diagnose-, Interventions- und Präventionsprojekte zur Förderung von individueller und struktureller Gesundheit angeboten. Die Basis hierfür bildet der „HeartMan“ unserer Partnerfirma „Heartbalance“ (http://www.heartbalance.org), kaum größer als eine Kreditkarte, der nicht nur die Herzfrequenz misst: Er ist in der Lage, weitere Körperrhythmen wie Atmung oder Blutdruck abzubilden und in Beziehung zueinander zu setzen.

frequenz2Methode:
Bei der nicht-invasiven Diagnostik werden Körperfunktionen ohne Eingriff in den Organismus untersucht. Informationen über den Gesundheitszustand und die Regulierungsfähigkeit des Organismus werden ohne Schmerzen und ohne Belastung für den Körper gewonnen. Dazu wurden Geräte und Methoden entwickelt, die von der Hautoberfläche oder sogar gänzlich ohne Körperkontakt psycho-physiologische Messgrößen erfassen können.

Anwendungsgebiete:
•    Kardiologie
•    Psychiatrie
•    Schlafforschung
•    Arbeitsmedizin
•    Gesundheitsvorsorge, betriebliche Gesundheitsförderung
•    Therapieevaluation
•    Heimmonotoring
•    Sportmedizin
•    Rehabilitationsmedizin
•    Kurmedizin

Hardware
Es stehen zwei Ausführungen zur Verfügung:
1. Es werden drei selbstklebende Elektroden in der Herzgegend angebracht und das Aufnahmegerät kann in der Hosentasche getragen werden.
2. Ein Brustgurt mit dazugehöriger Armbanduhr als Empfänger/Speichermedium. Dies sichert höchsten Tragekomfort, auch bei sportlichen Aktivitäten.
Bis zu 24 Stunden lang wird nun die Herzaktivität des Trägers genauestens registriert und analysiert. Jeder Herzschlag wird auf Bruchteile von Millisekunden genau erfasst. Diese Messqualität ist unerreicht: 10-mal präziser als mit bisher eingesetzten Technologien werden die verschiedenen sich im Herzschlag überlagernden Körperrhythmen aufgezeichnet und später visuell dargestellt.
Damit die Aufzeichnungen nicht von den zahlreichen Signalstörungen (wie Elektrosmog) aus der Umwelt beeinflusst werden, verfügt das Gerät über ein hoch entwickeltes System aus Verstärkern, Filtern und Datenanalyse.  

Die HRV Analyse
herz1Befunde wie beispielsweise „beruflicher Druck“ und entsprechende Symptome wie „Gereiztheit“ und „chronische Müdigkeit“ werden in einer mangelnden Erholungsfähigkeit und paradoxen Schlafarchitektur in der HRV Analyse objektiv sichtbar.
Ein geschulter Betrachter erkennt in der hochwertigen Grafik des AutoChronen Bildes den Zeitorganismus des untersuchten Menschen. Die gekonnte Interpretation der HeartBalance Analyse erweitert die diagnostischen Aspekte Form und Funktion um den Faktor Zeit.
Die Lücke zwischen Befund und Symptom wird geschlossen. Mit der HRV Analyse öffnet sich ein Fenster in jenen Steuerungsbereich des Körpers, der sich unserem bewussten Zugriff verweigert: dem Autonomen Nervensystem. Anders gesagt: Eine nur punktuelle Betrachtungsweise weicht der dynamischen. Ein normales EKG hat eine Abtastrate von 250 bis 500 Hertz. Die HeartBalance Analyse hingegen wird aus Abtastungen mit einer Frequenz von 8000 pro Sekunde generiert. Diese 10- bis 20-fach präziseren Aufzeichnungen eröffnen neue Möglichkeiten der Therapie, bzw. Verhaltensempfehlungen für Verhalten und/oder Verhältnisse. Die HeartBalance Analyse liefert ein detailliertes bio-psycho-soziales Feedback über 1 bis 24 Stunden und beinhaltet folgende objektive Parameter:

1. Vegetative Vitalität
Frequenzbreite und Intensität der Herzfrequenz-Varibilität, Adaptations- und Assimilationsvermögen,

2. Zirkadiane Rhythmik
Zirkadiane Rhythmik, basale Ruhe- und Aktivitätsrhythmik

3. Schlafqualität
Aussagen über Schlafstadien, Schlaftiefe, Einschlaflatenz,
Arousals (Erregung von neuralen und psychischen Prozessen durch innere und äußere Reize, die Aktionen vorausgeht und begleitet) etc., zu Hause im eigenen Bett

4. Erholungs- und Belastungssituationen
am Tag und in der Nacht; auch Vergleiche: Alltag, Wochenende, Urlaub, Arbeit, Freizeit, Familie

Wissenschaftlich begleitet wird unsere HRV-Arbeit vom Institut für ChronoPsychologieForschung  (ICPF; http://chronopsychologie.org/)

Arbeits- Organisations- & Wirtschaftspsychologie

Der Wandel in der Arbeitswelt wird nicht nur durch statistische Fakten sichtbar, sondern auch durch die unterschiedlichen Bezeichnungen unserer Gesellschaft: „Wettbewerbsgesellschaft“, “Wissensgesellschaft“, „Hochleistungsgesellschaft“ und manche sprechen auch von einer „Ermüdungs- oder Erschöpfungsgesellschaft“.
weiterlesen >>

Univ.-Lekt. Mag. Dr. Jörg Prieler

Dr. Jörg Prieler ist Experte im Bereich der Anwendung psychologischer Testverfahren in arbeitspsychologischen Untersuchungen, IT-gestützter Personalauswahl und Testentwicklungen, Klinischer- und Gesundheitspsychologie und in der Methodenforschung.
Er ist Entwickler von zahlreichen Testverfahren, (Mit)Verfasser vieler wissenschaftlicher Artikel und Buchbeiträge und gerngesehener Vortragender auf internationalen Kongressen.

Klinische Gesundheitspsychologie

Die Klinische Gesundheitspsychologie beschäftigt sich mit Themen wie Mobbing, Burnout, Depression, Selbstmordgefährdung, Alkoholismus, Ess-Störungen, Notfallpsychologie, u.v.m.

Wählen Sie ein Thema aus dem Hauptmenü...

Bio- / Neurofeedback

Mit dem Begriff Biofeedback (altgr. βίος bios „Leben“ und engl. feedback „Rückmeldung“) wird eine Methode bezeichnet, bei der Veränderungen von Zustandsgrößen biologischer Vorgänge, die der unmittelbaren Sinneswahrnehmung nicht zugänglich sind, mit technischen (oft elektronischen) Hilfsmitteln beobachtbar, d. h. dem eigenen Bewusstsein zugänglich gemacht werden.
weiterlesen >>

Kompetenzzentrum für Spielsucht

Spielen ist grundsätzlich eine Tätigkeit, die in der Regel dem Spaß, der Freude, der Anregung und der Entspannung dient. Diese Form des "sozialen Spielens" findet in unterschiedlichen sozialen Kontexten statt und verläuft in der Regel risikoarm. Spielen als solches ist noch nicht als problematisch anzusehen, kann aber eskalieren, sich verselbständigen und zu einem schwerwiegenden Problem mit Krankheitscharakter werden.
weiterlesen >>

Waffenrechtliche Verlässlichkeitsprüfung

Sie müssen diese Verlässlichkeitsprüfung der Behörde vorweisen, sobald sie einen Waffenführerschein bzw. Waffenpass beantragen.
In folgenden Fällen ist dies unverzichtbar:
> Security Mitarbeiter, die eine Waffe führen
> Sportschützen
> Erbschaft von Waffen
> Ein nachweisbares, erhöhtes Sicherheitsbedürfnis besteht
weiterlesen >>

Innentäter Test

Insider Threat Risk Inventory - INNENTÄTER Test
Was kann das Innentäter-Risiko-Tool?
Mit diesem Verfahren kann das Risiko einer innerbetrieblichen, von ehemaligen, aktuellen oder potentiellen MitarbeiterInnen ausgehenden Gefahr zur Setzung einer firmenschädigenden oder im Extremfall terroristischen Handlung durch Früherkennung von aggressiven Tendenzen minimiert werden.
weiterlesen >>

Seminar-Villa Hradil

Entdecken Sie, wo kluge Köpfe arbeiten
Die Durchführung von Seminaren, Work-Shops, Think-Tanks & Pressekonferenzen oder einer Presseveranstaltung sind wichtige Mittel zur Ressourcenförderung bzw. Öffentlichkeitsarbeit, die ein entsprechendes Umfeld erfordern.
Vergessen Sie bitte alle traditionellen Seminar-Settings!
weiterlesen >>

PT Verlag

Der PT Verlag arbeitet seit Jahren an der Entwicklung innovativer webbasierter Softwaresysteme im Bereich von Test- und Analyseverfahren. Die modulare Software von askQ Testing Systems© wird inzwischen europaweit eingesetzt und zählt zu den führenden Softwareprogrammen.
weiterlesen >>

Depresso

Das Projekt „Depresso“ ist ein niederschwelliges, anonymes und kostenloses Angebot. Hierbei werden Menschen bei formalen Angelegenheiten, wie z.B. Telefonaten, E-Mails, Ausfüllen seitenlanger Anträge, Kontakte mit Gläubigern aufnehmen usw., unterstützt. Scannen, E-Mail & Co sind nicht Jedermanns Sache und können zu hohen (psychischen und sozialen) Belastungen führen.
weiterlesen >>

© 2017 IR&C - Investigation, Research & Consulting Center. All Rights Reserved.